SUP Tour Hamburg | SUP Coach | Stand Up Paddling

SUP Tour Hamburg | SUP Coach | Stand Up Paddling

STAND UP PADDLING SUP Tour Hamburg - entdecken Sie die Stadt aus einer neuen Perspektive!   Erleben Sie eine SUP Tour in Hamburg – ich nehme Sie als erfahrener SUP Coach mit in das schönste Naherholungsgebiets Hamburgs: Die Alster. Egal ob mit der Familie, Freunden als Firmenevent oder im Personal Coaching – nichts ist unmöglich. Gerne stelle ich für Sie ein maßgeschneidertes Stand Up Paddling Erlebnis zusammen zu stellen. Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über mein Basic SUP Tour Angebot. Kontaktieren Sie mich gerne!   Schreiben Sie mir an mieke@in-shape.coach Join me for a ride Alster Sightseeing SUP Tour Hamburg Natur pur mitten in der City. Entdecken Sie Hamburg aus einer neuen Perspektive. Die Tour bietet einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen der Hansestadt. Sie fahren zunächst entlang der Wassergrundstücke der schönsten Gärten, machen eine Pause auf dem bekannten Rondeelteich mit seinen schönen Wasserrosen und üben Paddeltechnik, um zwischen Linienschiffen, Segelbooten und Ruderern auf der Alster sicher navigieren zu können. Tourdauer: 90 Minuten | Kosten: 45 Euro inkl. Board, Paddel und einem Softdrink    ——————————————————————————————————————————————— SUP Tour Basic Training Lernen Sie in diesem Kurs die Basics der Paddeltechnik und Materialkunde. Bevor Sie auf´s Board steigen üben Sie die w Paddelschläge und Haltung an Land. Dann zeige ich Ihnen wie Sie sicher auf Ihr Stand Up Paddle Board aufsteigen. Sie werden staunen, wie gut sie nach nur einer Stunde üben schon fahren können. Kursdauer: 90 Minuten | Kosten: 45 Euro inkl Board, Paddel und einem Softgetränk    ——————————————————————————————————————————————— SUP Coaching | Personal Training Im Einzeltraining richte ich allen Fokus nur auf Sie. Perfekt, wenn Sie ein effektives Training...
Grundlagentraining – nur so wirst Du besser!  Vorbereitung für die Laufsaison!

Grundlagentraining – nur so wirst Du besser! Vorbereitung für die Laufsaison!

Fotos von Constantijn Gubbels Es ist wie beim Bau eines Hauses: Das wichtigste ist ein gutes Fundament. Beim Sport heißt das: Grundlagentraining im Winter! Wenn Du in diesem Jahr Deine Form steigern und leistungsfähiger werden willst, dann verbessere Deine Energiebereitstellung. Nutze die Zeit vor dem Sommer, um Dein Fundament für Höchstleistungen in 2018 zu legen.   Lege den Grundstein für eine höhere Leistungskurve   Um Dein Ziel zu erreichen, musst Du an Deiner Ausdauer arbeiten und Deinen Stoffwechsel trainieren. Essentiell ist dabei der spiroergometrische Schwellenwert, der eine bestimmte Situation im Stoffwechsel beschreibt. Wenn nun ein Läufer mehr Volumen Luft bewegen muss, um seinen Bedarf an Sauerstoff zu decken und so den Schwellenwert überschreitet, lässt die Ökonomie seiner Atmung nach. Genau diesen willst Du langfristig nach oben skalieren, so dass Du auch in anstrengenden Trainingsmomenten möglichst lange im aeroben Bereich trainieren kannst und somit länger durchhältst bevor Deine Laktatwerte und Stoffwechselprodukte wie Ammoniak zu einer starken Ermüdung der Muskeln führen. Das Ziel lautet also, eine optimale Ökonomie zu erreichen!   Das sogenannte Grundlagentraining GA1 absolvierst Du bei einer niedrigen Intensität von maximal 75 %  der maximalen Herzfrequenz. Es ist für das Trainingsziel wichtig im aeroben Bereich zu laufen, dass heißt mit ausreichend vorhandenem Sauerstoff. Hier eine einfache Formel, um die maximale Herzfrequenz zu errechnen: 220 (Männer) | 226 (Frauen) – Alter = Maximalpuls .   Behalte Deine Herzfrequenz immer gut im Blick!   Die meisten Läufer tendieren bei langsamen Läufen dazu, letztendlich immer noch zu schnell unterwegs zu sein! Diese niedrige Trainingsintensität auf eine längere Zeit ist nicht nur für Anfänger, sondern auch für gestandene Läufer ein entscheidender Trainingsbereich. Mit dem aeroben Training wird das Herz-Kreislaufsystem...
Kekse zuckerfrei | Low Carb Kekse zum Genießen

Kekse zuckerfrei | Low Carb Kekse zum Genießen

WEIHNACHTEN ohne Kekse? Alle, die versuchen in der Adventzeit auf Kekse zu verzichten, um die Figur in Shape zu halten, haben meinen größten Respekt. Das braucht Willenskraft! Zumindest wenn man Süßes so gerne mag wie ich. Überall stehen Gebäck und Leckereien. Und da ich auf gar keinen Fall auf das knusprige Weihnachtsgebäck verzichten möchte, backe ich Low Carb! Schon mal ausprobiert? Nehmt Mandel- und Kokosmehl und lasst die Zuckerersatzstoffe für die Süße sorgen. Ich garantiere Euch, Eure Familie und Freunde werden begeistert sein und womöglich noch nicht mal ahnen, dass diese Kekse mehr als nur lecker sind. Sie sind nämlich auch gesund. Gerade für Kinder toll.   Zuckerfreie Kekse für ein fittes Weihnachtsfest     Wusstet Ihr, dass der Deutsche über 30kg Zucker im Jahr zu sich nimmt? Das sind knapp 24 Teelöffel täglich. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt allerdings höchstens sechs Teelöffel Zucker am Tag, das sind fünf Prozent des täglichen Energiebedarfs eines Erwachsenen. Dabei wird Haushaltszucker, eher in geringen Mengen konsumiert. Das Meiste steckt in industriell verarbeiteten Produkten. Also einfach selber backen und dann gleich ganz ohne Zucker! Diese Kekse sind garantiert zuckerfrei Hier habe ich für Euch meine liebsten Low Carb Kekse zu Weihnachten – Viel Spaß beim Backen!     Schoko-Mandel-Wölkchen 150g Mandeln (gemahlen) 80 g Xylit 40 g Schokodrops mit Xylit 2 Eiweiß (Größe L) 1 TL Orangenschalenabrieb Zubereitung Das Eiweiß steif schlagen, Xylit und Orangenschalenabrieb langsam dazu geben und weiter schlagen. Schokodrops fein hacken und zusammen mit den gemahlenen Mandeln unter die Masse heben. Backblech mit Backpapier auslegen und jeweils einen Teelöffel Teig auf dem Backpapier zu Wölkchen formen. Im vorgeheizten Ofen (150° Umluft),...
21 Days Detox Challenge 2017 | JUICE UP HAMBURG

21 Days Detox Challenge 2017 | JUICE UP HAMBURG

Im letzten Monat habe ich die Detox Challenge JUICE UP HAMBURG der Cold Pressed Juice and Vegan Food Bar LEBELEICHT begleitet. 11 Teilnehmer wollten wissen, wie es sich anfühlt, 21 Tage zu detoxen, ihrem Körper etwas Gutes tun und einen Neuanfang für Ihre Ernährung zu starten: biologisch wertvoller, nachhaltiger und besser für den Stoffwechsel, die allgemeine Gesundheit und die Figur. Wie funktioniert die Saftkur? Über den Tag verteilt ernähren sich die Probanden der Detox Challenge von 5 cold pressed Säften pro Tag. Dazu je nach ausgewähltem Fahrplan auch Smoothies und Suppen. Einen Überblick über die Kuren findet Ihr hier auf www.lebeleicht.de. Die Rohstoffe der in eigener Produktion hergestellten Säfte sind optimal verwertbar für den Körper und entlasten den gesamten Verdauungsapparat. In dieser Zeit kann sich die Darmflora regenerieren und das Immunsystem wird nachhaltig gestärkt.        Herausforderungen der 21 Day Detox Challenge Am Anfang war es für alle Teilnehmer vor allem ungewohnt, nichts mehr zu beißen zu bekommen. Die größte Überwindung lag jedoch in der Darmreinigung. So ein Einlauf ist nun mal nicht jedermanns Sache. Der Großteil der Teilnehmer haben sich für Glaubersalz entschieden. Auch nicht schön, aber sehr effektiv und gründlich. Einige haben zusätzlich Colon-Hydro-Behandlungen in Anspruch genommen und von äußerst positiven Erfahrungen erzählt. Ja, es ging in dieser Gruppe recht intim zu. Nach einer „gemeinsamen“ Darmreinigung waren die Schwächen und körperlichen Beschwerden gleich alle offen auf dem Tisch. Ein Großteil der Gruppe ist meinem Rat gefolgt, sich aktiv zu halten. Auf dem Bewegungsprogramm stand Faszientraining mit der Blackroll, Kraft, Mobilität und Herz-Kreislauf-Übungen. Wie ich immer sage, der erste Schritt für Veränderung ist Bewegung 😉 Am liebsten an...

Photo Credits

FOTO CREDITS Alle Fotos auf einen Blick  |  Fotografen Feature @ Fatburn Coach | www.in-shape.coach CONSTANTJIN GUBBELS @ IN-SHAPE.COACH MARC ANDRE JOURDAN @ IN-SHAPE.COACH BRIAN BOJSEN @ IN-SHAPE.COACH PARHAM ROSTAMIAN @ IN-SHAPE.COACH ECKHARDT WEGNER @...

Pin It on Pinterest