0160 1515190 mieke@in-shape.coach
Stay Healthy! f***corona

Stay Healthy! f***corona

Stay healthy! Wie wir unsere Abwehr stärken #f***corona Deutschland ist aktuell im Ausnahmezustand. Doch nicht nur in Zeiten von Corona erkranken viel zu viele Menschen, weil sie zum Beispiel zu viel Stress und zu wenig Ausgleich haben – oder  viel zu wahllos konsumieren und sich ungesund ernähren. Deshalb ist es jetzt wichtiger denn je, gut zum eigenen Körper zu sein. Gebt ihm ein wenig mehr von dem, was er braucht, um euch optimal durchs Leben zu tragen. Erst recht in Zeiten der Infektionsgefahr. Dazu gilt es vor allem, euer Immunsystem zu stärken. Dabei liegt der Schlüssel in einer Kombination aus Dingen, die wirklich jeder in seinen Alltag integrieren kann. Ich habe euch ein paar Tipps zusammengestellt, die euch garantiert helfen: Sport Klar: Bewegung ist immer gut, um das Immunsystem zu stärken. Und wenn nicht gerade eine Grippewelle über die Welt rauschen würde, würde ich sagen: Legt beim Sport ab sofort ´ne Schippe drauf! Allerdings muss man wissen, dass nach einer starken Belastung das Immunsystem auch entsprechend stark strapaziert wird für mehrere Stunden. Wenn ihr eurem Körper also Hochleistung abfordert, während er eigentlich alle Kräfte für die Abwehr bräuchte, ist das nur mäßig förderlich. Deshalb seid achtsam: Wenn ihr euch nicht so gut fühlt, belasst es lieber bei moderatem Krafttraining. Wer vor Kraft strotzt und seine Killerzellen und andere Helfer des Immunsystems mobilisieren will, für den ist eine moderate Ausdauerbelastung optimal. Studien belegen übrigens, dass bereits  ein 20minütiges Homeworkout entzündungshemmend wirkt. Also ab ans Handy oder den Laptop, Matte im Wohnzimmer ausrollen und los geht’s. Gemeinsam draußen das Land rocken können wir bald ja auch wieder! Schlaf Recht einfach umzusetzen...
Grundlagentraining – nur so wirst Du besser!  Vorbereitung für die Laufsaison!

Grundlagentraining – nur so wirst Du besser! Vorbereitung für die Laufsaison!

Fotos von Constantijn Gubbels Es ist wie beim Bau eines Hauses: Das wichtigste ist ein gutes Fundament. Beim Sport heißt das: Grundlagentraining im Winter! Wenn Du in diesem Jahr Deine Form steigern und leistungsfähiger werden willst, dann verbessere Deine Energiebereitstellung. Nutze die Zeit vor dem Sommer, um Dein Fundament für Höchstleistungen in 2020 zu legen. Lege den Grundstein für eine höhere Leistungskurve Um Dein Ziel zu erreichen, musst Du an Deiner Ausdauer arbeiten und Deinen Stoffwechsel trainieren. Essentiell ist dabei der spiroergometrische Schwellenwert, der eine bestimmte Situation im Stoffwechsel beschreibt. Wenn nun ein Läufer mehr Volumen Luft bewegen muss, um seinen Bedarf an Sauerstoff zu decken und so den Schwellenwert überschreitet, lässt die Ökonomie seiner Atmung nach. Genau diesen willst Du langfristig nach oben skalieren, so dass Du auch in anstrengenden Trainingsmomenten möglichst lange im aeroben Bereich trainieren kannst und somit länger durchhältst bevor Deine Laktatwerte und Stoffwechselprodukte wie Ammoniak zu einer starken Ermüdung der Muskeln führen. Das Ziel lautet also, eine optimale Ökonomie zu erreichen! Das sogenannte Grundlagentraining GA1 absolvierst Du bei einer niedrigen Intensität von maximal 75 %  der maximalen Herzfrequenz. Es ist für das Trainingsziel wichtig im aeroben Bereich zu laufen, dass heißt mit ausreichend vorhandenem Sauerstoff. Hier eine einfache Formel, um die maximale Herzfrequenz zu errechnen: 220 (Männer) | 226 (Frauen) – Alter = Maximalpuls . Behalte Deine Herzfrequenz immer gut im Blick! Die meisten Läufer tendieren bei langsamen Läufen dazu, letztendlich immer noch zu schnell unterwegs zu sein! Diese niedrige Trainingsintensität auf eine längere Zeit ist nicht nur für Anfänger, sondern auch für gestandene Läufer ein entscheidender Trainingsbereich. Mit dem aeroben Training wird das Herz-Kreislaufsystem trainiert, um möglichst viel Sauerstoff...
Gesund frühstücken in Hamburg

Gesund frühstücken in Hamburg

Gesund frühstücken – Wer auch die Schnauze voll hat von Luftpumpenpappbrötchen wie ich, der sollte es lassen. Es geht nicht nur leckerer sondern auch viel gesünder. Mit Superfoods wie Chia, Macha und Co bekommt Ihr den besten Kick für den Tag. Ich persönlich liebe Acai Bowls #yum Gesund frühstücken: Meine fünf liebsten Frühstück Locations Rain Cafeatery Hausgemachtes Granola mit Joghurt und Früchten, Sauerteigbrot mit Avocado, Humus und pochiertem Ei oder doch lieber einen frischgemixten Smoothie – in der Rain Cafeatery habt ihr die Qual der Wahl Rain Cafeatery, Große Rainstraße 15, 22765 Hamburg, www.rain-cafeatery.de So-Mi 9-19 Uhr; Do-Sa 9-22 Uhr Moki´s Das Moki’s ist eigentlich immer eine gute Idee, wenn man auswärts frühstücken will. Wer’s gesund mag, wird hier ebenfalls fündig. Egal, ob man sich vegan, lowcarb, gluten- oder laktosefrei ernährt. Acai-Bowls, Smoothies und frisches Obst stehen zum Beispiel zur Auswahl. Der Kaffee stammt aus der Speicherstadt-Rösterei, Milch und Eier aus der Region und das Obst vom Alten Land. Moki’s Goodies, Eppendorfer Weg 171, 20253 Hamburg, www.mokisgoodies.de Mi-So 10-18 Uhr Paledo Kein Getreide, keine Laktose, kein Zucker – das ist Paledo. Das Motto des Cafés im Hamburger Stadtteil Hoheluft lautet deshalb: clean and healthy. Auf der Frühstückskarte stehen Acai Bowls, Chia-Pudding, glutenfreie Overnight Oats und Sandwiches. Dazu gibt es eine große Auswahl an Smoothies und kaltgepressten Säften. Paledo Eppendorf, Lehmweg 31a, 20251 Hamburg, www.paledohamburg.de; Di-Fr 9 – 18 Uhr; Sa 10 – 16 Uhr Paledo Winterhude, Mühlenkamp 1 – 22303 Hamburg, www.paledohamburg.de; Di-Fr 8:30 – 18 Uhr; Sa & So 10 – 16 Uhr   MAD Das Team von Mad About Juice ist nicht nur verrückt nach Säften, sondern bietet auch tolle Acai Bowls und Sandwiches mit nur den besten Inhaltsstoffen....
Granatapfel: Mein Superfood im November!

Granatapfel: Mein Superfood im November!

Granatapfel erhöht die Fettverbrennung! Ihr wisst, ich stehe auf Zitrusfrüchte. Sie bringen nicht nur die beste Erfrischung sondern Limetten, Zitronen und Granatäpfel haben eine optimale Zusammensetzung, um Deinem Körper beim Abnehmen zu helfen. Dank seiner Vielzahl an Vitaminen und wichtigen Mineralstoffen wird dem Granatapfel ein hohes Maß positiver Effekte auf den Körper und der Muskelaktivität nachgesagt. Wunderwaffe: Granatapfel     Granatäpfel können helfen, Insulinpeaks zu vermeiden. Enthaltene Bitterstoffe helfen bei Verdauungsproblemen und Schad- und Giftstoffe abzubauen. Grantäpfel enthalten sekundäre Pflanzenstoffe, die entzündungshemmend wirken und unsre Zellen vor freien Radikalen schützen Sie beeinflussen den Blutfluss positiv und können so deine Trainingsintensität erhöhen. Granatäpfel enthalten viel Kalium, welches wichtig für Muskeln, Herz und Nerven ist. Auch Kalzium und Spurenelemente wie Eisen gehören zu den Inhaltsstoffen, außerdem B-Vitamine. Der Vitamin-C-Gehalt ist geringer als oft angenommen.                 Nährwerte für Granatapfel Vitamine Vitamin A  //  7.00 μg  //  0,88 % Tagesbedarf Beta-Carotin  //  40,00 μg Vitamin B1  //  50,00 μg  // 3,57 % Tagesbedarf Vitamin B2 //  20,00 μg  //  1,25% Tagesbedarf Vitamin B3  //  300,00 μg  //  1,67% Tagesbedarf Vitamin B5  //  600,00 μg  //  10% Tagesbedarf Vitamin B6  //  105,00 μg // 5,25 % Tagesbedarf Vitamin B7  //  2,00 μg  // 2% Tagesbedarf Vitamin B9  //  5,00 μg  //  1,25 % Tagesbedarf gesamte Folsäure //  7,00 μg freie Folsäure  //  4,00 μg Vitamin C  //  7,00 μg  // 7 % Tagesbedarf Vitamin E  //  200 μg  //  1,67 % Tagesbedarf Mineralstoffe Calcium  //  8,00 mg  //  Tagesbedarf 1000 mg Chlor  //  40,00 mg  //  Tagesbedarf 830 mg Kalium  /  290,00 mg  //  Tagesbedarf 2000 mg Magnesium  //  3,00 mg  //  Tagesbedarf 300 mg Natrium  //  7,00 mg...
21 Days Detox Challenge | JUICE UP HAMBURG

21 Days Detox Challenge | JUICE UP HAMBURG

Im letzten Monat habe ich die Detox Challenge JUICE UP HAMBURG der Cold Pressed Juice and Vegan Food Bar LEBELEICHT begleitet. 11 Teilnehmer wollten wissen, wie es sich anfühlt, 21 Tage zu detoxen, ihrem Körper etwas Gutes tun und einen Neuanfang für Ihre Ernährung zu starten: biologisch wertvoller, nachhaltiger und besser für den Stoffwechsel, die allgemeine Gesundheit und die Figur. Wie funktioniert die Saftkur? Über den Tag verteilt ernähren sich die Probanden der Detox Challenge von 5 cold pressed Säften pro Tag. Dazu je nach ausgewähltem Fahrplan auch Smoothies und Suppen. Einen Überblick über die Kuren findet Ihr hier auf www.lebeleicht.de. Die Rohstoffe der in eigener Produktion hergestellten Säfte sind optimal verwertbar für den Körper und entlasten den gesamten Verdauungsapparat. In dieser Zeit kann sich die Darmflora regenerieren und das Immunsystem wird nachhaltig gestärkt.        Herausforderungen der 21 Day Detox Challenge Am Anfang war es für alle Teilnehmer vor allem ungewohnt, nichts mehr zu beißen zu bekommen. Die größte Überwindung lag jedoch in der Darmreinigung. So ein Einlauf ist nun mal nicht jedermanns Sache. Der Großteil der Teilnehmer haben sich für Glaubersalz entschieden. Auch nicht schön, aber sehr effektiv und gründlich. Einige haben zusätzlich Colon-Hydro-Behandlungen in Anspruch genommen und von äußerst positiven Erfahrungen erzählt. Ja, es ging in dieser Gruppe recht intim zu. Nach einer „gemeinsamen“ Darmreinigung waren die Schwächen und körperlichen Beschwerden gleich alle offen auf dem Tisch. Ein Großteil der Gruppe ist meinem Rat gefolgt, sich aktiv zu halten. Auf dem Bewegungsprogramm stand Faszientraining mit der Blackroll, Kraft, Mobilität und Herz-Kreislauf-Übungen. Wie ich immer sage, der erste Schritt für Veränderung ist Bewegung 😉 Am liebsten an...

Pin It on Pinterest